BLOSSOM

Artboard zurück

In einem Zeitalter globaler Krisen, wird uns zunehmend bewusster, dass sich unsere Umwelt durch den Einfluss von uns Menschen unumkehrbar verändern wird.
Ein bislang unbekanntes Gefühl des Verlustes entsteht, dass als "Solastalgie" bezeichnet wird und hat als Neologismus Zugang in unsere Sprache gefunden hat.
Zusammen mit seiner Band BLOSSOM widmet sich Max Diller diesem neuartigen Gefühl und versucht sich auf musikalischem Wege der Frage zu nähern und wie Krisen und gesellschaftliche Umbrüche uns und unsere Kultur verändern und wir durch die aktuellen Herausforderungen als Menschheit dennoch wachsen und uns weiterentwickeln können.

Besetzung:

Fabian Adams - Tenorsaxophon, Bassklarinette
Lukas Diller - Altsaxophon, Flöte, Bassklarinette
Marcus Lewyn - Bass
Tim Gerwien - Drums
Max Diller - Trompete, Komposition

In einem Zeitalter globaler Krisen, wird uns zunehmend bewusster, dass sich unsere Umwelt durch den Einfluss von uns Menschen unumkehrbar verändern wird.
Ein bislang unbekanntes Gefühl des Verlustes entsteht, dass als "Solastalgie" bezeichnet wird und hat als Neologismus Zugang in unsere Sprache gefunden hat.
Zusammen mit seiner Band BLOSSOM widmet ...

Ort:

Kunsthaus Troisdorf

Mülheimer Str. 23

53840 Troisdorf

Öffnungszeiten

Sa.: 15 - 18 Uhr, So. 11 - 14 Uhr
sowie zu den Veranstaltungen

Kunsthaus Troisdorf

BLOSSOM

Veranstaltungsort

Kunsthaus Troisdorf

Das Kunsthaus Troisdorf versteht sich als Mittelpunkt der freien Kunst- und Musikszene in Troisdorf und Umgebung und bietet auf einer Gesamtfläche von über 1.000 qm mit 9 Künstlerateliers und 3 Musikräumen ausgezeichnete Arbeitsmöglichkeiten für Musiker und Künstler. Mit der Städtischen Galerie im Erdgeschoß bietet das Kunsthaus auf knapp 200 qm erstmals einen exponierten Ausstellungsraum für zeitgenössische bildende Kunst in der Stadt, der gleichzeitig als Konzert- und Veranstaltungssaal dient.

Neben der Verbindung von Atelier-/Studioräumen und einem repräsentativen Aussstellungs- u. Veranstaltungsraum unter einem Dach steht die Kunstvermittlung sowie der Kunstsparten übergreifende Austausch zwischen Künstlern, Musikern und anderen Kulturschaffenden im Mittelpunkt des Hauses. Die Ausstellungen in der Städtischen Galerie des Hauses vermitteln dem interessierten Publikum einen breiten Einblick in anspruchsvolle Positionen der Gegenwartskunst – regional, national als auch international.

Das Kunsthaus Troisdorf steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Schulen, Institutionen, Vereinen und Unternehmen in vielfältiger Weise für Besuche, Führungen und Veranstaltungen offen. Einen besonderen Stellenwert soll dabei die Zusammenarbeit mit den Schulen und die Jugendarbeit haben.

Die Verbindung von Kunst und Wirtschaft und die Kooperation mit den Unternehmen in der Region ist dem Kunsthaus Troisdorf ein zentrales Anliegen. Dazu gehört u. a. die Vermittlung von Kunstprojekten zwischen Künstlern und Unternehmen und die Entwicklung innovativer Förder- und Kooperationskonzepte. Mit Frank Baquet (Fotokunst), Jette Jertz, Marc Kirschvink, Rolf Mallat, Beata Obst, Lena Reifenhäuser, Masoud Sadedin, Mirjam Wingender (Malerei), der Stipendiatin Lena Heeschen, den Bandprojekten Dephaze und Sonic Heads sowie den Einzelmusikern Yavuz Duman und Siavosh Sadedin (Musik) sind 18 Künstler/innen und Musiker in den Ateliers/Studios des Kunsthauses aktiv.

Das Kunsthaus Troisdorf versteht sich als Mittelpunkt der freien Kunst- und Musikszene in Troisdorf und Umgebung und bietet auf einer Gesamtfläche von über 1.000 qm mit 9 Künstlerateliers und 3 Musikräumen ...